Aktuelle Nachrichten

Video| Inklusive Arbeitsplätze bei bonn-rhein-sieg-fairbindet Teilnehmer Frischedienst Baum

24.10.2018

Betriebsintegrierte Einzelarbeitsplätze sind Einsatzorte für Werkstattbeschäftigte in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes. Die GVP gemeinnützigen Werkstätten Bonn GmbH kooperiert dazu bereits mit verschiedenen Unternehmen aus der Region. Und das mit großem Erfolg. 55 (ca. 11 % der Teilnehmer) von rund 500 Menschen mit psychischen Erkrankungen arbeiten derzeit in Unternehmen des ersten Arbeitsmarktes. Begonnen wird bei einem solchen Prozess immer mit einer intensiven und internen Vorbereitungsphase bei der die Anforderungen der Einzelarbeitsplätze mit den Fähigkeiten der Beschäftigten abgestimmt werden. Nach einer ersten Praktikumsphase im Unternehmen folgt dann nicht selten der Wechsel auf einen betriebsintegrierten Einzelarbeitsplatz.

Das Unternehmen Frischedienst Baum aus Hersel, welches ebenfalls Teilnehmer des Netzwerkes bonn-rhein-sieg-fairbindet ist,  beschäftigt 6 Menschen mit Behinderung. „In unserem Unternehmen ist das gemeinsame Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich. Das wollten wir mit unserem Film verdeutlichen und anderen Arbeitgebern zeigen, wie Inklusion am Arbeitsplatz funktionieren kann“, sagt Dennis Baum, Geschäftsführer von Frischedienst Baum.

Den Film präsentierte das Netzwerk bonn-rhein-sieg-fairbindet den Gästen bei der Veranstaltung „Kinopolis fairbindet Bonn-Rhein-Sieg“ am 11. September 2018.

zurück

Partner im Unternehmensverbund Bonner Verein: