Aktuelle Nachrichten

„Baskets-Engagement für inklusives Arbeiten vorbildlich“

04.04.2017 Bundesligaspiel gegen Ludwigsburg im Zeichen der guten Sache: Baskets und Netzwerkpartner informieren im Rahmen des Aktionstages „Inklusion am Arbeitsplatz“ rund 5.000 Zuschauer darüber, wie die Inklusion von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz gelingen kann.

„Wir sind hochzufrieden und es gibt kein Risiko für den Arbeitgeber. Ich kann jedem Unternehmen nur raten: Nehmt Kontakt zu bonnfairbindet auf“, unterstreicht Hans-Günter Roesberg, Vorstand der Telekom Baskets Bonn während des Halbzeitinterviews auf dem Parkett des Telekom Domes. Roesberg, gleichzeitig Leiter der Hallentechnik des Telekom Domes, weiß wovon er spricht, schließlich arbeitet ein Mitarbeiter der GVP Gemeinnützige Werkstätten Bonn GmbH seit etwas mehr als einem Jahr in seinem Team. 

„Die Vermittlung des Mitarbeiters wurde über das regionale Inklusionsnetzwerk bonnfairbindet realisiert, das Bonner Arbeitgeber und Menschen mit Behinderung über inklusives Arbeiten informiert“,erklärt Wolfgang Pütz, Geschäftsführer der GVP.„Dass der Kollege eine Behinderung hat, merkt man ihm nicht an. Er hat sich super eingelebt, fühlt sich wohl und ist zu einem festen Teil unserer Baskets-Familie geworden. Und wenn wir doch einmal Fragen haben, erhalten wir postwendend Unterstützung durch die GVP, deren Mitarbeiter sich ohnehin mehrmals in der Woche mit uns vor Ort austauscht“, so Roesberg.

„Dass die Baskets unserem Beschäftigten eine Chance in ihrem Unternehmen geben, hat Vorbildcharakter in der Region. Dass sie uns darüber hinaus während eines Bundesligaspiels dieMöglichkeit geben, für die Idee eines inklusiven Arbeitsmarktes zu werben, finde ich großartig“, freut sich GVP-Geschäftsführer Pütz über den gelungenen Aktionstag im Telekom Dome.

Davon, dass sich das Baskets-Engagement für einen inklusiven Arbeitsmarkt in Bonn über dieKooperation mit der GVP hinaus erstreckt, berichtet Konstantin Klein. Der derzeit verletzte Baskets-Spieler und vier seiner Mitspieler kreierten in Deutschlands erstem inklusivem Burger-Restaurant Godesburger kürzlich den Baskets-Burger. „Im Godesburger arbeiten alle sehr eng zu zusammen, es herrscht ein sehr gutes Klima. Ich könnte mir vorstellen, dort ab und zu einmal auszuhelfen“, eine Idee, die im Godesburger sicher auf offene Ohren stößt.

 

Bildunterschriften:

Bild 1: v.l.n.r: Konstantin Klein, Bundesligaspieler Telekom Baskets, Wolfgang Pütz, Geschäftsführer der GVP, Hans-Günter Roesberg, Vorstand der Telekom Baskets und Stephan Unkelbach, Live-Kommentator der Telekom Baskets

Bild 2: v.l.n.r: Konstantin Klein, Bundesligaspieler Telekom Baskets, Wolfgang Pütz, Geschäftsführer der GVP

Bild 3: Bannerwerbung während des Spiels im Telekom Baskets Dome

Bild 4: Flyeraktion bonnfairbindet und Godesburger

zurück

Partner im Unternehmensverbund Bonner Verein: