Aktuelle Nachrichten

Der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. beim „Tag des offenen Denkmals“

07.09.2015 Am kommenden Sonntag, den 13. September 2015, findet in ganz Deutschland und so auch in Bonn der „Tag des offenen Denkmals“ statt. In 47 Bonner Denkmälern wird unter dem diesjährige Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ ausgestellt und informiert. 

Auch der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. wird in der Ermekeilkaserne in Poppelsdorf, eines der 47 mitwirkenden Denkmäler, von 11-17 Uhr vor Ort sein und ausstellen. Als Mitglied des Vereins „Ermekeilkaserne e.V.“ unterstützt der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. das Ziel, die zivile Nutzung der Ermekeilkaserne auf verschiedenen Ebenen auszubauen und zu fördern. 

Der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. wird am 13. September in erster Linie Bilder seiner Malgruppe ausstellen. Außerdem gibt es eine Mal-Performance, an der jeder Malbegeisterte teilnehmen kann. Die möglichen Motive sind unter dem Thema „Vielfalt“ breit gefasst, sodass sich jedermann seiner Inspiration hingeben kann. Für diverses Malzubehör ist gesorgt. Des Weiteren wird es einen Infostand geben, der über die vielfältigen und unterschiedlichen Angebote des Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. aufklärt. 

Seit 1993 öffnen bundesweit einmal jährlich zahlreiche sonst verschlossene Denkmäler ihre Türen und informieren Besucher über Geschichte, Ursprung und Funktion der Gebäude. Die Öffentlichkeit soll im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ auf die  Bedeutung des kulturellen Erbes aufmerksam gemacht und sensibilisiert werden.   

Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich von Historie und Räumlichkeiten in vergangene Zeiten entführen und entdecken Sie das kulturelle Angebot zahlreicher Standorte.   

Weitere Informationen zum „Tag des Denkmals“ finden Sie hier 

Das Bonner Programm sowie einen Zusammenstellung aller beteiligten Denkmäler finden Sie hier.

zurück

Partner im Unternehmensverbund Bonner Verein: